Einkauf im Großhandel: Niedrige Preise und hohe Gewinne im E-Commerce

Geld Verdienen mit der Traffic-Formel

Einkauf im GroßhandelErfahrene Kaufleute wissen seit Generationen: Der Gewinn wird beim Einkauf gemacht. Diese alte Weisheit trifft in mehrfacher Hinsicht zu und gilt auch für den modernen Online-Handel. Der Einkauf entscheidet maßgeblich darüber, ob sich ein Internet-Handelsunternehmen erfolgreich am Markt behaupten kann oder ob es angesichts der riesigen Konkurrenz schon nach kurzer Zeit untergeht. Hierbei spielen vor allem zwei Faktoren eine Rolle: Zum einen müssen die angebotenen Produkte so beschaffen sein, dass sie den Geschmack und die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe möglichst exakt treffen. Stoßen Verbraucher im Web-Shop auf veraltete Produkte, Angebote von zweifelhafter Qualität oder Waren, die nicht mehr dem Zeitgeschmack entsprechen, dann wenden sie sich schnell ab und geben einem anderen Anbieter den Vorzug. Zum anderen müssen die Verkaufs- und Angebotspreise den Gegebenheiten des Marktes entsprechen und dürfen unter keinen Umständen zu hoch sein. Der heutige Internet-Markt bietet Verbrauchern ein Höchstmaß an Transparenz. Selbst weniger geübte Online-Nutzer sind meist in der Lage, innerhalb von kürzester Zeit einen qualifizieren Preisvergleich durchzuführen und sich konsequent für den günstigsten Anbieter zu entscheiden. Zahlreiche Preissuchmaschinen, Verbraucherportale und vergleichbare Angebote und Plattformen sorgen dafür, dass zu teure Anbieter kaum eine Chance haben, ihre Produkte im Internet erfolgreich zu verkaufen.

Für erfolgsorientierte Online-Händler führen diese Gegebenheiten der Märkte zu der Konsequenz, dass sie den qualifizierten und vor allem günstigen Einkauf ihrer Angebotsware deutlich in den Mittelpunkt ihres unternehmerischen Handelns stellen müssen, um sich am Markt behaupten zu können. Das Sortiment muss hierzu immer wieder erneuert und aktualisiert werden. Veraltete oder weniger nachgefragte Produkte müssen durch trendige und begehrte Angebote ersetzt werden. Gleichzeitig müssen die Einkaufspreise den Weiterverkauf zu marktgerechten und vor allem konkurrenzfähigen Preisen ermöglichen. Dies darf jedoch keinesfalls zu Lasten des unternehmerischen Gewinns gehen, da der Händler ansonsten mittelfristig seine Existenz riskiert. Eine optimale Möglichkeit für einen erfolgreichen Einkauf bieten im Online-Handel die sogenannten Großhandels-Marktplätze. Hierbei handelt es sich um Plattformen im Internet, die sich darauf spezialisiert haben, Großhändler und Online-Händler gezielt zusammenzubringen. Der Großhandel präsentiert auf diesen Portalen seine aktuellen Angebote und stellt hierbei häufig Sonderposten, Restposten, Waren aus Überproduktionen und Retouren oder bestimmte Aktionsangebote in den Mittelpunkt. Online-Händler und Wiederverkäufer haben nach einer meist einfachen Registrierung die Möglichkeit, die Angebote zu durchsuchen, nach interessanten Offerten zu recherchieren und im Einzelfall unmittelbar Kontakt zum jeweiligen Anbieter aufzunehmen.

Auf diese Weise erfahren die Sortimente der teilnehmenden Händler zum einen eine permanente Erneuerung und Erweiterung um aktuelle und stark nachgefragte Produkte. Zum anderen ermöglichen die Großhandels-Marktplätze den registrierten Online-Händlern einen Einkauf zu besonders günstigen Konditionen und damit einen erfolgreichen Weiterverkauf bei gleichzeitig ausreichenden Gewinnen. Grundsätzlich gilt für alle Großhandels-Marktplätze, dass sich interessierte Händler zunächst registrieren müssen, um auf die angebotenen Waren und die jeweiligen Großhändler zugreifen zu können. Während einige Großhandels-Marktplätze kostenlos zur Verfügung stehen, erheben andere Plattformen von den Einkäufern und Wiederverkäufern eine Gebühr, die meist auf Jahresbasis entrichtet wird und vergleichsweise niedrig ist. Online-Händler sollten Großhandels-Marktplätze in jedem Fall nutzen, um ihren Einkauf zu optimieren, ihre Sortimente auf einem aktuellen Stand zu halten und ihren Kunden konkurrenzfähige und günstige Preise anbieten zu können.

Um erfolgsorientierten Online-Händlern eine Anregung zur Optimierung ihres Einkaufs zu geben, hat sich das bekannte Online-Magazin INTERNETHANDEL in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 104, Juni 2012) ausführlich mit den besten Großhandels-Marktplätzen in Deutschland beschäftigt. Interessierte Leser erhalten hierzu zunächst eine gründliche Einführung in die Beschaffenheit und die Funktion der entsprechenden Plattformen. Es wird erklärt, wie der Einkauf auf den Großhandels-Marktplätzen abläuft und was man hierbei beachten und berücksichtigen sollte. Im Anschluss daran werden die besten Großhandels-Marktplätze 2012 detailliert vorgestellt. Dabei erfährt man alles über die jeweiligen Schwerpunkte der einzelnen Plattformen, ihre Gebühren und Konditionen und ihre Stärken und Schwächen. Nach der Lektüre des umfangreichen Beitrags sind Online-Händler in der Lage, ihren Einkauf überzeugend zu optimieren und damit die Voraussetzungen für einen erfolgreicheren Handel zu schaffen.

Dies ist ein Gastbeitrag von Sebastian Huke, INTERNETHANDEL Web Trend Media.

Leave A Comment...

*