Wirkungsvolle Werbung mit kleinem Budget: Online-Marketing für Einsteiger

Geld Verdienen mit der Traffic-Formel

Online-Marketing für GewinnerWas geht Ihnen als erstes durch den Kopf, wenn Sie den Begriff Online-Marketing hören? Vermutlich denken Sie an horrend teure Konzepte von selbst erklärten Experten, deren Erfolge sich nicht konkret messen lassen. Vielleicht gehen Ihnen auch unverständliche Ausführungen von Marketing-Gurus in bestem Fach-Chinesisch durch den Kopf, die von Meeting zu Meeting eilen, um sich arrogant und wichtigtuerisch vor allem selber zu inszenieren. Wenn Sie so über Online-Marketing denken, dann befinden Sie sich zumindest schon einmal in guter Gesellschaft. Ein Großteil der kleinen und mittleren Online-Händler pflegt eine ausgeprägte Aversion gegen alles, was mit diesem Thema zu tun hat und die Beweggründe für diese Abwehr sind mehr als verständlich. Allerdings verzichten entsprechend eingestellte Internetunternehmer auf die Wahrnehmung wertvoller Chancen in Bezug auf die Neukundengewinnung, die Verkaufsquote und die wirtschaftliche Performance ihrer Shops. Bevor man sich also endgültig vom Online-Marketing abwendet und dadurch droht in der Masse der weniger erfolgreichen Online-Händler unterzugehen, sollte man einmal alles vergessen, was man über dieses Thema weiß und sich der Materie auf ganz neue Weise annähern.

Marketing bedeutet nichts anderes, als Produkte und Dienstleistungen aktiv zu vermarkten. Dies geschieht heute meistens im Rahmen einer ganzheitlichen und marktorientierten Unternehmensführung, die ganz darauf ausgerichtet ist, die Wünsche und Bedürfnisse der angesprochenen Verbraucher zu befriedigen. Wenn Sie sich vor Ihrem Schritt in die berufliche Selbständigkeit also Gedanken darüber gemacht haben, mit welchem Produktbereich Sie besonders erfolgreich handeln könnten, ein benutzerfreundliches Shop-System ausgewählt und ein ansprechendes Design festgelegt haben, dann sind Sie bereits in Sachen Online-Marketing aktiv geworden. An dieser Stelle gilt es jetzt, nicht nachzulassen, sondern die Möglichkeiten, Maßnahmen und Instrumente, die Ihnen das Online-Marketing als Internet-Händler bietet, möglichst konsequent zu nutzen. Für Online-Händler sind dabei vor allem die Bereiche Social Media-Marketing, E-Mail-Marketing, Pressearbeit und Blog-Marketing von Interesse.

Das Social Media-Marketing nutzt die sozialen Netze, also Facebook, Twitter, Pinterest oder Google+, um direkt mit Interessenten und Kunden zu kommunizieren. Benötigt wird hierzu zunächst lediglich ein Account auf den jeweiligen Plattformen. Hier können nun aktuelle Neuigkeiten aus dem Unternehmen, Hinweise auf neue Produkte oder auf besondere Angebote gepostet werden. Die Nutzer der einzelnen Portale haben die Möglichkeit, die Veröffentlichungen zu teilen, zu kommentieren oder zu bewerten und so lassen sich entsprechende Mitteilungen schnell an eine große Anzahl potentieller Kunden verteilen. Mit den Methoden des E-Mail-Marketing spricht man dagegen vor allem Verbraucher an, die den Online-Shop bereits kennen und sich hier für den Newsletter angemeldet haben. Auch dieser informiert in regelmäßigen Abständen über aktuelle Neuigkeiten, Sonderangebote oder spezielle Aktionen und bietet den Empfängern einen guten Anlass, den Shop erneut zu besuchen.

Ideal ergänzen lassen sich diese beiden Bereiche durch das Blog-Marketing. Hierbei wird dem Online-Shop ein Journal oder Tagebuch hinzugefügt, in dem der Shop-Betreiber selber über Interessantes aus dem Unternehmen, über die Gründungsgeschichte oder über das Team und seinen Arbeitsalltag berichtet. Ein eigenes Blog verleiht dem Online-Shop nicht nur eine besonders authentische persönliche Note, sondern bietet Besuchern einen guten Grund, regelmäßig zurückzukehren. Besonders erfolgreiche Internetunternehmen zeichnen sich fast immer durch eine sorgfältige und professionelle Pressearbeit aus. Hier wird versucht, Journalisten und Redakteure dafür zu interessieren, über das eigene Unternehmen in den Massenmedien zu berichten. Dies hat einerseits einen positiven Einfluss auf den Bekanntheitsgrad eines Shops und wirkt sich zum anderen vorteilhaft auf das Ranking bei den Suchmaschinen aus, da entsprechende Pressemeldungen im Netz veröffentlicht und dort von Google & Co. gefunden und ausgewertet werden.

Um interessierten Internetunternehmern den Zugang zum modernen Online-Marketing zu erleichtern, hat sich das bekannte Online-Magazin INTERNETHANDEL in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 110, Dezember 2012) ausführlich mit diesem Thema beschäftigt. Im Rahmen einer umfangreichen Titelstory werden die einzelnen Bereiche des Online-Marketing in verständlicher Sprache erklärt, während der Leser gleichzeitig insgesamt 40 bewährte Praxis-Tipps erhält, mit denen er seinen eigenen Shop marketingtechnisch auf Vordermann bringen kann.

Suchbegriffe für diesen Artikel:

Leave A Comment...

*