Do. Nov 26th, 2020

Mein Monatsbericht für den März kommt mit reichlich Verspätung, was auch einen Grund hat: Letzten Samstag wurde diese und 4 weitere Domains von meinem Webspace-Anbieter ohne jegliche Vorwarnung gesperrt. Auf meine Nachfrage vom Sonntag wurde mir Montagmittag mitgeteilt, dass der Grund eine “DoS” Attacke sei. Auf weitere 4 (!) Nachfrage teilte mir der angeblich 24 Stunden an allen Tagen tätige Support erst am Mittwoch mit, dass aus diesem Grund der Vertrag gekündigt sei und ich für weitere Informationen doch Google bemühen möchte.

Da mir jegliche weitere Diskussion sinnlos erschien, habe ich umgehend um die “AuthCodes” für meine Domains gebeten und diese dann nach sagenhaften 2 Tagen Bearbeitungszeit erhalten, worauf ich zu all.inkl.com umgezogen bin.

Ich hatte diesen Anbieter über eBay gefunden und da bisher alles reibungslos funktionierte bin ich dabei geblieben. Neben den 5 Domains waren für einen sehr günstigen Preis unbegrenzte Subdomains und Datenbanken sowie 50 GB Webspeicher enthalten. Ich hatte im Märt nochmals 4 Auto-Blogs installiert und nehme an, dass dies der wahre Grund für die Kündigung ist. Dieses Vorgehen ist vor allem bei amerikanischen Anbietern bekannt, die sämtliche Leistungen versprechen und wenn ihnen was nicht passt kommentarlos den Hahn zudrehen.

Nun ist der Umzug – der einwandfrei und ungewohnt schnell lief – erledigt und ich habe 3 Domains zu all.inkl übernommen. Die zwei weiteren Domains werde ich wegen mangelnden Umsätzen nicht weiterführen. Somit stehen noch 2 Adressen für neue Projekte zur Verfügung, erste Ideen stehen dafür schon bereit. Leider ist aufgrund des ungeplanten Mehraufwands momentan wenig Zeit zur Verfügung, so dass dies noch hinten anstehen muss.

Ansonsten bleiben die Ergebnisse im Bereich der Vormonate, was meine gesetzten Zeile extrem gefährdet. Die Zielsetzung einer Umsatzverdopplung bis Ende Mai 2011 muss definitiv nach hinten verschoben werden. Die Situation kenne ich ja aus dem letzten Jahr. Auch da hat nicht alles so geklappt, wie ich mir das vorgestellt habe und ich habe meine Ziele mit Verspätung erreicht. Dranbleiben ist alles.

Meine Outsourcing-Bemühungen sind bisher noch nicht von Erfolg gekrönt worden und dementsprechend habe ich die Vereinbarung mit dem Unternehmen von den Philippinen aufgekündigt, obwohl diese wirklich schnell, sauber und 100% nachvollziehbar gearbeitet haben. Vieleicht braucht das Ganze aufgrund des Google-”Farmer”-Updates auch etwas länger, um Wirkung zu zeigen.

In Sachen Auto-Blogs und englische Seiten trete ich nach wie vor auf der Stelle. die Umsätze daraus waren im März sogar schlechter als die Monate davor, obwohl zusätzlich Seiten dazu gekommen sind.

Hier gilt es weiter anzusetzen um meine ehrgeizigen Zeile zu verwirklichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.