Do. Nov 26th, 2020

Erfolgreiche Konzepte im Online-Handel benötigen zunächst immer eine gute Idee. Obwohl es zu deren Entwicklung immer ein wenig Inspiration braucht, kann man der Kreativität auch ganz systematisch auf die Sprünge helfen. Dies gelingt umso leichter, wenn es sich bei dem angestrebten Verkaufsbereich um eine Marktnische handelt. Hierzu muss man im ersten Schritt darüber nachdenken, was eigentlich eine aussichtsreiche Marktlücke ausmacht. Diese kommt immer dann zustande, wenn die Nachfrage deutlich größer ist als das Angebot. So entstehen Marktnischen beispielsweise in Verkaufsbereichen für Kunden mit speziellen Interessen. Hierbei kann es sich um ein ungewöhnliches Hobby oder die Zugehörigkeit zu einer nicht alltäglichen Szene handeln. Besonders erfolgreich können sich Online-Händler immer dann positionieren, wenn sie das Interesse oder die Szene-Zugehörigkeit mit ihrer Zielgruppe teilen. So geraten die entsprechenden Internet-Präsenzen authentisch und hierauf legen die Verbraucher in diesem Segment besonderen Wert.

Auch der Handel mit Produktinnovationen spielt sich oft in einer Marktnische ab. Wem es gelingt, ein bislang noch unbekanntes aber dafür sehr attraktives Produkt als Erster anzubieten, der kann zumindest für eine gewisse Zeit vom Status des Nische nhändlers profitieren. Solche neuartigen Produkte sind allerdings nicht leicht zu entwickeln oder zu finden. Wer sich nicht selber an die Produktentwicklung herantraut, der kann sich stattdessen an den internationalen Märkten auf die Suche nach Produkten begeben, die bisher in Deutschland noch nicht angeboten werden. Ebenfalls gute Aussichten auf einen erfolgreichen Handel in der Nische bieten innovative und kreative Kombinationen von Produkten und Dienstleistungen. Selbst wenn die beiden Bestandteile für sich genommen bereits bekannt sind, so kann sich deren Kombination zum begehrten Novum entwickeln und für gute Umsätze sorgen. Wer sich systematisch auf die Suche nach einem aussichtsreichen Nische nprodukt machen will, der sollte vor allem über neue Trends und Bewegungen unter potenziellen Kunden nachdenken. So zeigen sich in Deutschland immer mehr Verbraucher an einer hochwertigen und gesunden Lebensweise interessiert, die sich im Idealfall mit unserem stressigen und von Zeitmangel geprägten Alltag vereinbaren lässt. Auch die Individualisierung von bereits bekannten Produkten steht bei modernen Zielgruppen hoch im Kurs. Wer sich mit technischen Verfahren beschäftigt, die ein beliebtes Produkt mit einer persönlichen Botschaft, einem Namen oder einem Logo versehen, der hat gute Chancen auf eine erfolgreiche Position im Nische nhandel per Internet.

Das Online-Magazin INTERNETHANDEL beschäftigt sich in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 90, 04/2011) ausführlich mit dem Thema Nische nhandel. Die Leser erfahren hierbei zunächst alles Wissenswerte rund um den Handel jenseits der Massenmärkte. Die Redakteure haben darüber hinaus 15 Konzepte erarbeitet, aus denen sich Handelsmodelle in Marktnischen ableiten lassen. Interessierte Gründer und angehende Online-Händler erlernen hier Schritt für Schritt, wie man sich einer lukrativen Marktnische konzeptionell nähert und diese konsequent für die eigene Geschäftsidee nutzt. Viele Beispiele aus der Praxis ergänzen die Ausführungen und illustrieren lebendig, wie man von der ersten Idee für ein Handelskonzept in einer Marktnische zu dessen erfolgreicher Verwirklichung gelangt. Darüber hinaus stellt das Magazin sechs ganz konkrete Strategien zum Aufspüren von Marktnischen vor, die vor allem Einsteiger im E-Commerce auf ihrem Weg in die Selbständigkeit unterstützen sollen. Zusätzlich können sich interessierte Leser noch informieren, wie die Fachwelt INTERNETHANDEL bewertet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.